Lukas Flener

Partner, Dr. iur.

Corporate / M&A
Kartell- & Wettbewerbsrecht
Immobilienprojekte & Baurecht
Private Equity & Venture Capital
Mittelständische Unternehmen und Unternehmerfamilien
Unternehmens- und Vermögensnachfolge

Ausbildung

Dr. iur., Universität Wien, 2001
Mag. iur., Universität Wien, 1999

Werdegang

Partner bei Fellner Wratzfeld & Partner seit September 2013
Rechtsanwalt und Partner in renommierten Sozietäten in Wien (2006-2013)
Eingetragener Rechtsanwalt seit Jänner 2006
Rechtsanwaltsanwärter/Jurist in internationalen Wirtschaftssozietäten (2000-2005)
Associate beim Österreichischen Kartellgericht (2000)

Vortragender und Fachautor zu M&A, Corporate, Unternehmensnachfolge und Kartellrecht

Sprachen

Deutsch, Englisch

Warum der Syndikatsvertrag sein Comeback feiert, Der Standard, 14.02.2019, S. 16

Bauträgerprojekte umsetzen und verstehen, gemeinsam mit Julia Mörzinger, Linde Verlag 2. Auflage 2018

Austria Merger Control, Sixth Edition, Global Legal Insights, 2017

Bauträgerprojekte umsetzten und verstehen, gemeinsam mit Julia Mörzinger, Linde Verlag 2015 (pdf)

Die Kartellwächter knöpfen sich Investoren vor, der Standard, 26.05.2014 (pdf)

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, Wirtschaftsblatt, Anwälte für die Wirtschaft, 14.11.2013, gemeinsam mit Florian Kranebitter (pdf)

Besondere Objekte der Vermögensweitergabe – Unternehmen, Gruber/Kalss/Müller/Schauer (Hrsg.), Vermögensnachfolge, Springer, 2010 (pdf)

Sofortiger Zusammenschluss, nachträgliche Prüfung; Der Standard Wirtschaft & Recht, Sep/Okt 2009 (pdf)

Bankgarantie ade, Ein bewährtes Instrument der Kaufpreissicherung ist kaum noch verfügbar, Der Standard Wirtschaft & Recht, 21./21. Mai 2009 (pdf)

Grundlagen Grenzüberschreitende Verschmelzung, WEKA- Verlag Wien, 2008.

Fusionskontrolle – Das Verfahren und der materielle Test, KRM-Fokus 36/08, 3 ff. (pdf)

Fusionskontrolle – Warum konnte REWE ungeprüft 24,9% an ADEG erwerben?, KRM-Fokus 34/08, 3 ff. (pdf)

To guarantee or not to guarantee – That’s the question, Die Gewährleistung beim Unternehmenskauf, Polster-Grüll/Zöchling/Kranebitter (Hrsg.), Handbuch Mergers & Acquisitions, Linde 2007 (pdf)

„Das Zusammenleben funktioniert nicht ohne Spielregeln“, Wirtschaftsblatt Kompakt – Beteiligungskapital in Österreich 2006, Seite 16 (mit MMag. Dr. Fellner)

„Einigung auf die Spielregeln für die künftige Partnerschaft“, Beteiligungskapital, Teil 8, Wirtschaftsblatt 21.3.2006 (mit MMag. Dr. Fellner)

„A guide to vertical restraints”, The European Antitrust Review 2005 (Global Competition Review Special Report), 73 (mit Dr. Roniger)

„Fusionskontrolle will geplant sein“, M&A Jahrbuch 2004, 125 (mit MMag. Dr. Ablasser-Neuhuber)

„Austria – New Form for Merger Notifications“, IBA Antitrust and Trade Law Committee Newsletter 4/2004, 5 (mit Dr. Roniger)

Reform des österreichischen Kartellrechts, Begutachtungsentwurf der Kartellgesetznovelle 2005, WuW 3/2004, 254 ff., gemeinsam mit Ablasser-Neuhuber (pdf)

„Cartel Regulation – Getting the fine down (Austria)”, Cartel Regulation 2003 (Global Competition Review Publication), 18 (mit Dr. Roniger)

„The new Austrian merger control procedure”, Antitrust & Competition Review 2003, 17 (mit Dr. Roniger)

„Kartellrechtsreform 2002 – Ein Jahr Erfahrungen mit den neuen Kartellbehörden“, AnwBl 2003, 651 (mit Dr. Neumayr)

„Austria’s new merger notification form“, Global Competition Review 7/2003, 30 (mit Dr. Roniger)

„The 2002 Amendment to Austrian antritrust law”, Global Competition Review 10/2002, 44 (mit Dr. Roniger)

„Fusionskontrolle – Die Zusammenschlusstatbestände”, Dissertation, Universität Wien 2001

 

Show All Lawyers