English

Stichwort suchen

Finden Sie Ihre Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

Bernhard Scherzer

Rechtsanwalt

Publikationen

Chapter 2: Foreign Trade System and Law – Austria, in Guiguo Wang / Alan Yuk-Lun Lee / Pricilla Mei-Fun Leung (eds.), Essentials of the Laws of the Belt and Road Countries: Austria, Belgium, Czech Republic. Hong Kong: Zhejiang University Press 2017, 12-33 Januar 2017

(Existence of) Common and Universal Principles for Resource Management (?), in Marc Bungenberg / Stephan Hobe (eds.), Permanent Sovereignty over Natural Resources, Springer International Publishing 2015, 29-59 Januar 2015 (Bernhard Scherzer, Friedl Weiss)

Austrian Judicial Decisions Involving Questions of International Law/Österreichische Judikatur zum Internationalen Recht, in Gerhard Loibl / Stephan Wittich (eds.), Austrian Review of International and European Law, Volume 17, Issue 1, Brill 2015, 295-393 Januar 2015 (Bernhard Scherzer, Florian Dunkel, Lukas Stifter, Stephan Wittich)

Sozialer Wohnungsbau und Beihilferecht, in Thomas Jaeger / Birgit Haslinger (Hrsg.), Jahrbuch Beihilferecht 2014, NWV 2014, 417-438 Januar 2014 (Bernhard Scherzer, Cornelia Leeb)

Die neuen Emissionshandelsleitlinien, in Thomas Jaeger / Birgit Haslinger (Hrsg.), Jahrbuch Beihilferecht 2013, NWV 2013, 487-507 Januar 2013 (Bernhard Scherzer, Cornelia Leeb)

Ausbildung

  • Mag. iur. Universität Innsbruck, 2012
  • National University of Singapore, 2010

Werdegang

  • Rechtsanwalt bei Fellner Wratzfeld & Partner seit Jänner 2022
  • Associate bei Fellner Wratzfeld & Partner (Jänner 2018 - Dezember 2021)
  • Associate in einer renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzlei (2017)
  • Universitätsassistent am Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung, Universität Wien (2012-2015)
  • Volontär im EU-Büro der Wirtschaftskammer Österreich in Brüssel, Belgien (2009)
  • Stagiaire bei der Versammlung der Regionen Europas in Straßburg, Frankreich (2006)

Lehrtätigkeit

  • Schreibwerkstatt öffentliches Recht – Eingaben und Rechtsmittel, Sigmund Freud Privatuniversität Wien (seit März 2021)