English

Stichwort suchen

Finden Sie Ihre Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

22/kunstakt

"Der Kompass ist nutzlos - Für die Mehrdeutigkeit der Welt" lautet das Motto des diesjährigen kunstakts, unter dem Studierende und Absolventinnen und Absolventen der Akademie der bildenden Künste Wien bereits zum 17. Mal eine Ausstellung für unsere Sozietät erarbeiteten. Das Motto versteht sich als eine Aufforderung, Widersprüchlichkeit, Widerspenstigkeit und Uneindeutigkeit mehr Raum zu geben, und sich der Tendenz von Kategorisierungen und klaren Einordnungen zu entziehen. Die Ausstellung in den Räumlichkeiten von fwp zeigt Arbeiten von acht jungen Künstlerinnen und Künstlern, die in ihren künstlerischen Arbeiten auf vielfältige und unterschiedlichste Weise für ihre Handlungs-und Denkräume Bilder, Formen und Material finden, und somit Raum für Mehrdeutigkeit schaffen.

Auch dieses Jahr haben sich die Künstlerinnen und Künstler sehr persönlich und individuell mit unserer Zeit und deren Fragestellungen auseinandergesetzt und dementsprechend divers, komplex und spannend sind die entstandenen Kunstwerke. Zudem ist es ihnen auch heuer wieder eindrucksvoll gelungen, Arbeiten zu schaffen, die im Spannungsfeld Sozietät fwp/Kunst/Gesellschaft zum Schauen, Entdecken, Nachdenken und Diskutieren anregen.

Der „kunstakt” steht seit 2005 für einen erfolgreichen Brückenschlag zwischen Recht und Kunst mit dem Ziel, junge Künstlerinnen und Künstler zu präsentieren und zu fördern. Dabei setzen sie sich mit einem eigens gewählten Thema auseinander, welches einen ausgeprägten juristischen Bezug aufweist. Rational geprägte Domänen wie Ordnungssysteme, systemische Gebilde und Controlling wurden bereits aufgegriffen und manifestierten sich in individuellen Kunstwerken. Die Vielfalt der Arbeiten eröffnet einen Einblick in das zeitgenössische Kunstverständnis der jungen, österreichischen Szene und offenbart unkonventionelle Sichtweisen auf das Rechtswesen.

Zur Pressemeldung

Pia Åström

Surveillance, 2021
Öl auf Leinwand
150 x 190 cm

Gregor Beiwl

Ohne Titel, 2021
Monotypie auf Papier
50 x 70 cm

Albin Bergström

Fleur du Gauloises Blonde
Heu und Zigaretten, 2020
110 x 110 cm

Michael Dietrich

Filmstill [yesterday and yesterday], 2021
6-fach, s/w, Farbfotografie, je 30 x 40 cm
85 x 100 cm

Jessica Nam Kim

Wind Dance, 2021
Öl auf Leinwand
155 x 140 cm

Daniel Leiter

Ohne Titel, 2021
Tusche, Dispersion auf Baumwolle (genäht), auf Rahmen gespannt
180 x 180 x 3,4cm

Evelyn Plaschg

The Silent Word, 2021
Pigment auf Papier
110 x 60 cm

Alina Sokolova

Venuses in the Egan pub, 2019
Acryl auf Leinwand
100 x 100 cm

Virtueller Art Walk

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen virtuellen Art Walk, bestehend aus einem 360 Grad Panorama Rundgang, einem Kurzfilm sowie einer Fotogalerie. 

Wir laden Sie herzlich ein, die virtuelle Welt des fwp kunstakts zu erkunden und uns auf einem digitalen Spaziergang durch die diesjährige Ausstellung zu begleiten.

Erfahren Sie in unserem kunstakt Video Wissenswertes zu den Künstlerinnen und Künstlern, ihren Arbeiten sowie zu Entstehung und Hintergrund des erfolgreichen Kunstprojektes von fwp und der Akademie der bildenden Künste Wien. Mit Statements* von fwp Partner Markus Fellner, Veronika Dirnhofer (Akademie der bildenden Künste Wien) und Eröffnungsrednerin Anne Faucheret sowie einzelnen Künstlerinnen und Künstlern des 22/kunstakts.

Bei nachfolgendem Panorama Rundgang können Sie sich bequem mit den Pfeiltasten auf Ihrer Tastatur oder per Mausklick in den verschiedenen Räumen bewegen, um sich die Kunstwerke anzusehen.

Wir wünschen Ihnen spannende und inspirierende Momente.

* Hinweis: In diesem Video verwenden wir das generische Maskulinum zur Bezeichnung beider Geschlechter (weiblich/männlich).

360 Grad Panorama Rundgang

Kurzfilm

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den Anbieter übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In diesem Video verwenden wir das generische Maskulinum zur Bezeichnung beider Geschlechter (weiblich/männlich).

Programm

Weitere Informationen zur diesjährigen Ausstellung finden Sie in unserem Programmflyer.

Kontakt

Mag. Maria Kaufmann

T+43 1 537 70-451

E communications@fwp.at