Gregor Schett

Partner, Dr. iur., LL.M.

Banking & finance
Dispute resolution
Energy sector law

Education

Dr. iur., University of Salzburg, 1992
Mag. iur, University of Salzburg, 1991
LL.M., University of Cambridge, 1996

Professional background

Partner with Fellner Wratzfeld & Partners since 2004
Partner at an international law firm (1999-2004)
Lawyer and Attorney at Law in a Viennese law firm (1993-1999)
Admitted to the Austrian bar in 1998
Research assistant at the University of Salzburg (1991-993)

Languages

German, English

Rechtliche Rahmenbedingungen der Fernwärme und –kälte, insbesondere Leitungsrechte IUR/IUTR (Hrsg), Europäisches Klimaschutzrecht und Erneuerbare Energien (2014), 215

„Ein Schritt des OGH am langen Weg zum rechtlichen Gehör im Schiedsverfahren“ ecolex 2013, 628

„Unbundling – Rechtliche Zwänge und Grenzen“ Handbuch der österreichischen Energiewirtschaft, 2004

„Die Prüfung verspätet angemeldeter Forderungen in der allgemeinen Prüfungstagsatzung“ ZIK 2000, 7

„Das Schicksal des Eigentumsvorbehalts beim Scheck-/Wechselverfahren“ wbl 1997, 189

„Der Interzessionar im Konkurs des Hauptschuldners“ RdW 1995, 249

„Die Regelung des Verbraucherkredits in Österreich vor dem Hintergrund der EG-Verbraucherkreditrichtlinie“ Dissertation, April 1992

„Die Abgrenzung von Bürgschaft und Schuldbeitritt und ihre Bedeutung“ JAP 1991, 201

Show All Lawyers