Pressekontakt:

publicrelations@fwp.at

fwp setzt auf Frauenpower: Burghild Berger ist neue Rechtsanwältin

Wien, September 2019. Langjährige fwp-Juristin Burghild Berger (40) verstärkt seit 10. September 2019 das Anwälteteam von Fellner Wratzfeld & Partner (fwp) im Bereich Litigation.

Bereits 2008 startete Dr.iur. Burghild Berger ihre Karriere bei fwp als Rechtsanwaltsanwärterin und sammelte unter der Führung von fwp-Partner Markus Fellner insgesamt vier Jahre einschlägige Erfahrungen im Wirtschaftsrecht.

Um ihre internationalen Kompetenzen bei der Betreuung von Mandanten zu vertiefen, zog es Berger im Jahr 2012 nach Toronto in eine kanadische Wirtschaftskanzlei. Nach drei Jahren Auslandsaufenthalt kehrte Berger nach Österreich zurück.

Nach mehrmonatiger Elternzeit ist der inzwischen zweifachen Mutter der optimale Wiedereinstieg ins Berufsleben mit einem individuellen fwp-Teilzeitmodell gelungen.

Seit 10. September 2019 verstärkt Berger nun das fwp-Team als Rechtsanwältin in den Rechtsgebieten streitiges Verfahren und Liegenschaftsrecht. Neben ihrer Litigation-Expertise bringt sie auch umfassendes Know-how in den Kompetenzbereichen Vertrags- und Exekutionsrecht ein. Dank ihrer Auslandserfahrung unterstützt sie maßgeblich auch die Cross Border Beratung bei fwp.

Berger selbst sagt zu ihrem Karrieresprung: „Ich bin dankbar, mit fwp eine Sozietät gefunden zu haben, die mir mittels flexibler Arbeitszeitmodelle ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Privat- und Berufsleben ermöglicht. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die weitere Zusammenarbeit in einem so großartigen Team. fwp schafft mir den optimalen Rahmen, Mutter und Rechtsanwältin zu sein.“

fwp-Partner Markus Fellner gratuliert und betont: „Wir freuen uns, unsere langjährige Mitarbeiterin und ausgezeichnete Juristin Burghild Berger nun als Rechtsanwältin gewonnen zu haben.“